Heute Winter

Heute. So.

Ich.

In der S-Bahn Richtung Süden.

Nach 40 min hebe ich die Nase aus dem Buch.

Nur so.

Blick aus dem Fenster. IMG_20151014_090055

Schnee.

Schnee?

SCHNEE!

Fassungslos. Ich.

Da ruft die Bäuerin an.

Wird mich abholen. Am Bahnhof. Und den anderen Helfer auch.

Aber der ist schon losgelaufen. Einen schönen Winterspaziergang wollte der.

Auf dem Hof viel Besuch. Familien mit Kindern. Aus Thüringen und irgendwo im Westen. Ferienzeit.

Viel zu tun. Reparieren. Fensterrahmen bauen.

Kein Wetter zum Draußensein. IMG_20151014_123008

Dicke Schneeflocken draußen.

Heuballen stapeln.

In der Scheune ist es trocken. Aber staubig.

Krächzen und Husten.

Mittagessen in großer Runde.

Es ist eng am Tisch. Aber gemütlich.

Und dann muss ich doch raus.

Lämmer füttern. IMG_20151014_123127

Es schneit nicht mehr. Na wenigstens.

Die Socken nass noch ehe die Weide erreicht ist.

Rasch zurück in die warme Küche. Kaffee.

Heute ging das so.

Heute. 14. Oktober 2015.

IMG_20151014_152915

Advertisements

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Auf dem Hof, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Heute Winter

  1. freiedenkerin schreibt:

    Ein alter Bauer aus der Gegend des Starnberger Sees hat das im Sommer schon so voraus gesagt. Er hat eine recht große Königskerze in seinem Garten stehen. Und die beobachtet er Ende des Sommers, und gibt dann seine Prophezeiungen bekannt. Angeblich hat er noch nie geirrt. Es soll diesmal ein sehr harter und sehr langer Winter werden, der sehr früh, Mitte Oktober, seinen Anfang nehmen würde. 😉

    Gefällt mir

  2. Nummer Neun schreibt:

    Das mit dem langen und harten Winter will ich nicht lesen!

    Gefällt mir

  3. Herr Ärmel schreibt:

    Am Wochenende flogen die Graugänse in wunderschöner Formation übers südliche Bembelland.
    Es wird einen frühen kalten Wintereinbruch geben in diesem Jahr.
    Leider…

    Gefällt mir

  4. Zaphod schreibt:

    Das fehlt gerade noch. Arschkalt reicht mir, auf Schnee habsch noch keene Böcke, außerdem sind die Winterreifen noch im Keller. Ich fürchte allerdings Herr Ärmel könnte recht behalten, die Temperaturen sind jedenfalls ziemlich rasant gefallen in letzter Zeit.

    Gefällt mir

    • Inch schreibt:

      Genau davor hatte ich gestern Angst. Vor Autos mit Sommerreifen. Zumal ja Autofahrer, also manche, die meisten, beim ersten Schnee immer ein bißchen ein komisches Fahrverhalten an den Tag legen.

      Gefällt mir

  5. ostnomade schreibt:

    Ach, ein bissel freue ich mich auf den richtig kalten, knackenden Winter wieder. Ist zwar total uncool, nach Russland zu reisen, wie ich dieser Tage las. Aber blauer Himmel, weisses Land und ein paar goldene Kuppeln bei minus zwanzig Grad haben was.

    Gefällt mir

  6. ostnomade schreibt:

    Bei uns ist der erste Schnee auch zu früh gefallen. 2 Wochen …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s