# Mühle(n)

Mühle(n) heißt Thema Nr. 5   bei sunnys Projekt Punkt.Punkt.Punkt., bei dem sie Blogger jeden Sonntag dazu aufruft, sich einem vorgegebenen Thema zu widmen. Und wie immer schaffe ich es gerade so im Zeitrahmen, meinen Beitrag dazu zu bloggen.

Dabei hatte ich schon lange Bilder rausgesucht und hätte mich fast schon  letzten Samstag, also zu früh, dazu geäußert.

Kennen Sie noch Mühlen, die in Betrieb sind? Ich meine, außerhalb irgendwelcher Freiluftmuseen? Und ich meine nicht Mühlen, die arbeiten könnten, sondern solche, die es tatsächlich tun. Hier in Deutschland. Ich spreche  natürlich von Windmühlen.

Ich kenne keine. Entweder sie werden als Wohnhäuser genutzt oder sie stehen in besagten Museen.

Dabei haben sie so was beschauliches. Wenn sich ihre Flügel knarrend im Wind drehen, scheinen sie uns gemahnen zu wollen, doch inne zu halten. In unserer Hast. Unserer Rastlosigkeit. Ich spreche nicht einmal von der Abhängigkeit von der Natur, derer sie uns immer erinnern wollen. Mühlen, Windmühlen, wirken auf mich beruhigend. Vielleicht mag ich deshalb auch ihre Verwandten aus Beton. Denn dort, wo heute längst nicht mehr gemahlen wird, drehen sich große stählerne Flügel im Wind. Um Strom zu erzeugen. Vielleicht auch für die großen Brüder der Windmühlen: die großen Mühlenfabriken.

Viele Menschen mögen ja keine Windparks. Ich schon. Ich finde sie sogar ästhetisch. Vielleicht, weil sie, ähnlich wie Windmühlen, den Wind sichtbar machen. Und ich mag den Wind, weshalb der November vielleicht mein Lieblingsmonat ist.

Deswegen sehen Sie heute in meiner Auswahl auch Windparks. Die Windmühle, die ich Ihnen zeigen möchte, ist längst nicht mehr im Betrieb. Und dann habe ich ihnen noch zwei – Wassermühlen mitgebracht. Die stehen natürlich in Museen. Die eine bei Cardiff in Wales. Die andere aber in Sibirien, in der Nähe von Irkutsk, eigentlich genau zwischen der russischen Stadt und dem Baikalsee. Das interessante ist hier, dass die früheren Betreiber mit diesem System gleich drei Mühlen antrieben. Wer sich alle Fotos aus den zwei Orten ansehen will, klickt hier in St. Fagans und hier in Talcy.

Für die Fotos hier gilt wie immer: drauf klicken zum groß gucken.

Advertisements

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Punkt.Punkt.Punkt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu # Mühle(n)

  1. Frau Tonari schreibt:

    Schöner Mühlenbeitrag.
    Wassermühlen sind natürlich Wasser auf meine Mühle 😉
    Es gibt noch etliche Mühlen, die zwar Museumsstücke sind, aber die tatsächlich benutzt werden, weil sie mahlbereit sind.

    Gefällt 1 Person

  2. Herr Ärmel schreibt:

    Ein Thema, bei dem man nostalgische Empfindungen entwickeln kann. Just sah ich eine Dokumentation über den letzten Mühlsteinschleifer Deutschlands….

    Gefällt mir

  3. Sandra schreibt:

    Hallo Inch,

    ich hatte immer keinen Schimmer,wie groß solche Windkrafträder eigentlich sind. Da bin ich in Hamburg mal auf eine auseinandergenommene gestoßen. Da lagen nur die einzelnen Blätter des Rotors. Du meine Güte, sind die riesig. Dein Bild irgendwo im Osten kommt mir bekannt vor. Ich glaube eine der anderen Teilnehmer hatte diese Mühle auch gezeigt.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt mir

  4. freiedenkerin schreibt:

    Ich finde auch, dass Windparks etwas Ästhetisches haben… Mitten im Meersburg am Bodensee steht eine alte, gut restaurierte und nach wie vorn funktionierende Wassermühle. Das ist jetzt so auf die Schnelle aber die einzige, die mir einfällt. Ach, und die Kugelmühle an der Almbachklamm in meiner Heimat. Dort werden immer noch wie seit Urzeiten üblich Marmorkugeln aller Art und Größen und Murmeln geschliffen. Der Kugelmühle könnte ich eigentlich auch mal wieder einen Besuch abstatten, der letzte ist schon Ewigkeiten her…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s