Monatsarchiv: Juni 2016

# Angst

The only thing to fear is fear itself. Das hing jahrelang in meinem Wohnzimmer. Es betitelte ein Bild, dass einen Free solo Kletterer zeigte. Nun Free Solo bin ich nie geklettert. Free Solo, ohne Seil, das ist etwas für lebensmüde, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Move it, Punkt.Punkt.Punkt | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

Herr Ärmel, es geht auch in Hörweite!

Letztes Jahr, als der Herr Ärmel mich besuchte, waren wir im Rosenthal, um das Gewandhaus zu Leipzig bei den Klassik Airleben zu erleben. Nun ja, das Rosenthal ist groß, die Wiese hinterm Zoo auch und wir saßen ziemlich weit weg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das kranke Tier

Ein Pfützchen in meinem Bett! Der Kater! Gerade bin ich nach Hause gekommen und finde die Sauerei vor. Ich bin wütend, fühle mich schuldig , beziehe das Bett neu und schmeiße die Waschmaschine an. Ich war heute lange unterwegs, bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Viechereien | Verschlagwortet mit , , , , | 9 Kommentare

sonntags

Die Veranstaltungen hätten für fünf Sonntage gereicht und ich wäre genug unterwegs gewesen. Aber wie das so ist in L.E. Entweder es passiert gar nichts oder alles auf einmal. Zugegeben, der Termin in der Villa stand zuerst. Kuchentafel. Vor allem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Leipzig, Willkommen in Deutschland | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Heimfahrt

Meine Mutter ruft mich an und fragt, wann wir am Samstag losfahren. Fahren? Fahren wir irgendwo hin? Zum Klassentreffen. Ach Herrje, ich dachte, das wäre im Juli. Früher war das Dorf ein Dorf eben, mit Bürgermeister und allem was dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Perspektivwechsel

Mit der Umschulung bekomme ich eine Monatskarte für den MDV, Zone 1. Zwar fahre ich mit dem Fahrrad zur Schule, nutze die Karte aber ansonsten gern und ausgiebig. Nicht für die Straßenbahn, eher für die S-Bahn. Denn da kann man … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , | 8 Kommentare

Licht und Schatten

Bing, eine Nachricht erreicht mich. Bitte, Frau Lehrerin, was bedeutet das? Ein ehemaliger Schüler schickt mir Fotos eines offiziellen Schreibens. Es ist vom Gericht. Es kündigt die Aufhebung eines Bescheids wegen Verfahrensfehlern ein. Ich jubele und erkläre X. den Inhalt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Willkommen in Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

In Viertel

Seit genau eineinhalb Monaten bin ich wochentäglich in Plagwitz unterwegs. Ein Viertel, das ich im alten Blog mal mit Connewitz verglichen habe, was zu Protesten vereinzelter Plagwitzer führte. Natürlich ist Plagwitz nicht wie Connewitz. Die Kreativität der Bewohner erinnerte und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Premieren

Premieren standen am Wochenende gleich mehrere an. Erstens hat sich Milli the Cat als voll die Profi-Rad-Katze gezeigt. Nachdem ich ja letzten Samstag (oder war es Sonntag?) mit dem Auto in den Garten gefahren bin und abends wieder nach Hause, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gartenkram, KinderKinder, Viechereien | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Gartenkunst, Wanderlust und die Leichtigkeit des Studierens

oder   Der erste Demonstrant war ein Chinese Och, ist es hier schön, rufe ich immer wieder, ganz gemütlich. So schön. Familiär. Och, och, wunderbar. Das Kleine Kind pflichtet mir grinsend bei. Sie findet den Campus auch sehr nett. Naja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Wanderlust | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen