Oma, mit Dir ist Urlaub immer lustig

So, also so richtig weggefahren bin ich nicht. Aber den Urlaub mit der Prinzessin, im Garten, den habe ich natürlich gemacht. Milli, der Mäusejäger, war auch dabei.

Und wer nun glaubt, Urlaub im Garten, wie öde, dem widerspreche ich ganz vehement. Siehe Titel dieses Blogs.

Hm.

Und am ersten Tag, als noch schönes Wetter war, am Strand, gleich hinterm Garten, am See, da meinte die Prinzessin gar:

Oma, hier ist es wie an der Ostsee !

Nämlich.

Leider wurde das Wetter dann zunehmend schlechter. So konnte ich mein Versprechen, zu zelten, nicht einhalten. Die anderen 19 Gartenpächter zogen es nämlich vor, die Lauben zu räumen. Und so ganz allein, ohne anwesenden Nachbarn, im Nirgendwo zwischen Pleiße und See, da traute ich mich nicht. Zu zelten, meine ich. Die Laube ist ja eine Festung. Da fürchte ich nix und niemanden.

Wenn sie schön verschlossen ist.

Immerhin, am zweiten Tag wars zwar nicht mehr ganz so warm, aber noch trocken genug, Schiff zu fahren. Die große Runde. Von einem See zum anderen und wieder zurück.

Der Kartenverkäufer wollte mir das ausreden, meinte, das sei zu langweilig für die Prinzessin. Die Begrüßung an Bord war schnippig, der Service eher unterirdisch. Kam mir bekannt vor.

Ich würde mir gern wünschen, dass noch mehr Schiffe schippern würden; ein bisschen Konkurrenz könnte vielleicht den Ton ändern. Allerdings, als wir später, als nach dem Urlaub das Wetter wieder besser wurde, am Strand lagen und so ein Schiff vorbei schipperte…, nein, zwei reichen.

Und überhaupt. Es müsste ja extra eins gebaut werden. Eins, dass durch die Schleuse passt. Ich dachte ja, ich fall vom Boot, als der Erklärbär auf der Kommandobrücke also erklärte, wie lang und breit die Schleuse ist und dass da kein Schiff von der Stange durch passt und dieses, mit dem wir grad in der Schleuse hocken, also eine Extra-Anfertigung ist.

Erinnert mich ganz furchtbar an die Uni Leipzig. Dort wurde ja ein Institut neu und teuer umgebaut und eingerichtet. Im Servicebereich gabs auch eine Schleuse. Nur nicht für Schiffe, sondern für so Material. Einen Tag, nachdem ich den obersten Oberen den zukünftigen Personalbedarf präsentiert und erläutert hatte, erfuhr ich durch einen dummen Zufall, dass der Bauträger sich für die billigste Variante entschieden hatte. Diese Schleuse nun war so klein, dass die 16 Stunden in Betrieb sein musste, um den täglichen Durchlauf zu garantieren.

Kann man das glauben?

Ich rannte den Oberesten der Oberen also die Bude ein, kam mir unheimlich dämlich vor, und präsentierte einen neuen, doppelten Personalbedarf. Und Schichtbetrieb im Servicebereich.

Zusätzlich ließen wir spezielle Regale anfertigen, weil die handelsüblichen… nicht passten.

Im Schiff sitzend fragte ich mich nun: Selber Bauträger? Ein sächsisches Problem (von wegen Schildau)? Oder wird im ganzen Land so verfahren. Jedenfalls wenn mit öffentlichen Geldern gebaut wird.

Die Prinzessin interessiert das alles nicht. Sie guckt, wie sich die Tore schließen und das Schiff nach oben steigt.

Und dann geht’s vorbei an noch mehr Inseln, auch künstlichen und es ist überhaupt nicht langweilig.

Nur die Rückfahrt. Da halten Ihre Hoheit ein Nickerchen.

Dann wurde es etwas kühl. Und regnete hie und da auch mal.

Trotzdem, Fahrrad fahren und Marschmellows grillen, Apfelmus und Brombeermarmelade (mit Lavendel!) kochen, Eis essen und Pizza UND Rasen mähen. Jawoll.

Und dann war da ja noch Milli the cat.

Der entdeckte plötzlich, dass man Mäuse fangen kann und legte uns jeden Tag seine Beute unter den Apfelbaum. Die erste Maus hatte er ja noch in die Laube geschleppt, das musste ich ihm abgewöhnen. Hat er mir aber nicht übel genommen. Milli the cat heißt nur Milli der Mäusejäger. Klingt irgendwie ritterlicher, finden Sie nicht?

Ein paar Fotos. Drauf klicken, Sie wissen schon

 

Advertisements

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Gartenkram, Im Osten nichts Neues, KinderKinder, Viechereien abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s