Perspektivwechsel

Auf Flohmärkte gehe ich normalerweise als potentieller Käufer.

Also früher, gaaanz früher, war das schon mal anders. Als das Große Kind noch klein war. Sehr klein. Da nähte ich im Stübchen Kleider, packte sie am Wochenende in einen großen Koffer, das damals noch ganz kleine Große Kind in den Wagen und fuhr in die Pampa, in Sachsen oder Sachsen-Anhalt, manchmal auch Thüringen, und verkaufte die Kleider auf Flohmärkten. Da habe ich ganz gut verdient damit.

Der Markt brach natürlich zusammen, als die Mauer geöffnet wurde. Alle wollten West-Billigware.

Ich habe mich gefreut, als ich vor ein paar Jahren feststellte, man besinnt sich wieder aufs Handwerk.Auf Weihnachts- Floh und anderen Märkten  sind die Stände mit den selbst genähten Sachen, egal ob für groß oder klein, längst wieder Normalität.

Trotzdem, ich geh dahin als potentieller Käufer.

Aber heute, heute wars mal wieder anders.

Das Große Kind, das inzwischen wirklich groß ist, hatte die Idee, zu kleine Kindersachen auf einem speziellen Flohmarkt an das Kind und dessen erwachsene Begleitung zu bringen. Und mich bat sie um Unterstützung. Schließlich mit zwei kleinen Kindern, also der Prinzessin und dem Kleinen König, könnte es passieren, dass Verkaufsgespräche etwas halbherzig, weil abgelenkt, geführt werden.

Und so saß ich heute wieder Mal auf der anderen Seite des Tischs.

Außer als ich Kaffee und Kuchen geholt habe.

Außer als ich  mit der Prinzessin auf dem Spielplatz war.

Außer als ich mit Prinzessin und/oder Kleinem König in einer Ecke saß und neues Spielzeug ausprobierte.

Aber meistens schon.

 

Advertisements

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Im Osten nichts Neues, KinderKinder abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Perspektivwechsel

  1. Frau Tonari schreibt:

    Ich bin eigentlich keine Flohmarktgängerin, finde das aber gut. Besonders interessant sind solche Märkte in fremden Ländern. New York war cool. Das ist, als ob man durch alte Ami-Filme läuft.
    Ich hoffe, Euer Einsatz hat sich gelohnt.

    Gefällt mir

  2. Gudrun schreibt:

    Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich reingekommen. Da bin ich nämlich vorbeigeflitzt. Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß und Erfolg in Lindenau.

    Gefällt mir

  3. Sabienes schreibt:

    Ich liebe Flohmärkte, egal auf welcher Seite ich gerade befinde. Aber in den letzten Jahren war ich auch nur noch als Käufer unterwegs. Alles andere ist mir im Moment zu stressig.
    LG Sabienes

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s