Wovon wir sprechen

Ich hoffe, das funktioniert.

Lassen Sie sich nicht davon irritieren, dass es ein tschechisches Video ist. Die Bilder sprechen für sich. Wir sind diesen Weg auch gefahren bzw gelaufen. Einige Orte habe ich wiedererkannt.Zum Beispiel eine Toilette, von der noch zu berichten sein wird. Und natürlich das Thermalbad als Lohn aller Mühe.

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Wanderlust abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Wovon wir sprechen

  1. Zaphod schreibt:

    Alle mal aussteigen und die Autos einzeln bewegen, damit im Ernstfall nur einer stirbt?
    Menno!
    Als Otto Normaltourist fand ich es schon recht abenteuerlich im Starkregen die Serpentinen auf Mallorca zu fahren, zumal wir die einzigen waren die sich auf die Strecke getraut haben – und dann kommt die liebe Inch mit so etwas um die Ecke und man merkt wie albern das ist im Vergleich.

    Aber Seeed als Soundtrack in einem tschechischen Film hat was 😀

    Liken

    • Inch schreibt:

      Also wir haben einstimmig festgestellt: Dort können nur Eunheimische fahren. Die im Film hatten ja auch einen georgischen Fahrer. Alles andere wäre Selbstmord. Und wir haben unserem Fahrer Lewan blind vertraut. Auch wenn es bei uns nicht so schlimm war und als wir im Regen gefahren sind, war es ja dunkel. Dunkel ist manchmal gut

      Liken

  2. Dirgis (Sigrid) schreibt:

    Das ist ja irre! Musstet ihr selbst fahren oder hatten ihr Fahrer.
    Mir wäre auf jeden Fall schlecht geworden.

    Liken

  3. Herr Ärmel schreibt:

    Wahnsinn. In etwas abgeschwächter Form kenne ich solche Strassenverhältnisse aus Ecuador. Und auch hinten in Montenegro sahs an manchen Stellen so aus. In Albanien auf den Drogenrouten zwischen dem Kosovo und Montenegro werden die „Strassen“ ähnlich beschrieben wie sie in dem Video zu sehen sind.
    Ich habe beim Ansehen des Videos leider feststellen müssen, dass ich solche Strecken nicht mehr alleine fahren würde, allenfalls im Konvoi. Ich werde alt.
    Danke an die Freundin für das Finden des Videos.

    Liken

    • Inch schreibt:

      Letztens sah ich eine Doku über die gefährlichsten Straßen der Welt. Sowas gucke ich eigentlich nicht. Aber in dem Fall wollte ich mal sehen, was als gefährlich bezeichnet wird. Und siehe da, die „Tisheti Road“ war dabei. Allerdings sind die in der Doku bei weit aus besserem Wetter dagewesen als im Video. Bei besserem Wetter sogar als wir

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s