Und plötzlich habe ich ganz viel Zeit

Im Moment bin ich ja noch krank geschrieben. Bei der Gelegenheit geriet ich heute kurzzeitig in Panik. Meine Ärztin schickte mich nämlich zum Lunge röntgen. Weil ich nun schon seit über einer Woche starken Husten habe.

Nach dem Röntgen dann nahm mich die Fachkraft zur Seite und meinte, sie würde mich sicherheitshalber zum CT schicken. Das ist zum Glück im selben Haus. Und ich hatte noch nie so schnell einen CT- Termin. Musste nicht mal warten. Kam sofort dran.

Die Ärztin dort begann damit, dass sie mich nicht in Panik versetzen möchte..

Ich geriet sofort in Panik. Weiche Knie und so. Schweißausbruch.

Dann nach dem CT aber sofort die Entwarnung „Sieht gut aus“.

5 Minuten später noch ein kurzes Gespräch und die beruhigende Auskunft, dass die Lunge keine Auffälligkeiten zeigt.

Puh.

Aber darüber wollte ich gar nicht schreiben.

Unabhängig von meiner Krankschreibung kam heute die Anweisung, keinen physischen Kontakt zu Klienten mehr zu halten.

Home office.

Home Office in der Beratung.

Also telefonisch.

In der Beratung für Menschen, die keine MuttersprachlerInnen sind.

Ich bin gespannt.

Zum Glück bin ich noch für eine Woche krank.

Da kann ich Freitag mal die KollegInnen fragen, wie es läuft. Und was sie für Tipps haben.

Übrigens haben hier, wie bei Ihnen sicher auch, Agentur für Arbeit und Jobcenter geschlossen. Vieles soll jetzt online möglich sein.

Die Ausländerämter sind geöffnet. Da sitzen täglich bis zu 20 Menschen in einem Raum und warten bis zu 2 Stunden, dass sie ihr Anliegen vortragen dürfen.

Viele von denen wohnen in Heimen. Die sind, scheints, keine Risikogruppe.

Bleiben Sie gesund!

Über Inch

www.inch.beep.de
Dieser Beitrag wurde unter Im Osten nichts Neues abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Und plötzlich habe ich ganz viel Zeit

  1. freiedenkerin schreibt:

    Alles Gute dir! Und komplikationsfreie Genesung.

    Gefällt 1 Person

  2. Herr Ärmel schreibt:

    Ich wünsche Dir schnelle und gute Besserung . . .
    Und ja, es gibt eine Menge verschiedener Gruppen, die offensichtlich keine Risikogruppen sind.

    Liken

  3. Wolfram schreibt:

    Gute Besserung!

    Liken

  4. Zaphod schreibt:

    Gute Besserung (ist hoffentlich inzwischen eingetreten) und bleib gesund!

    Liken

  5. Gudrun schreibt:

    Sag mal. Du kannst einen aber schon einen Schrecken einjagen. Ich hoffe, dass es dir inzwischen wieder richtig gut geht.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Zaphod Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s