Archiv der Kategorie: Im Osten nichts Neues

Schon mal im Eislabyrinth warm gelaufen?

Morgen schließt in Leipzig die Eiswelt, eine Eis- und Schneeskulpturen- Ausstellung. Natürlich im Zelt. Denn so kalt, dass man so was ein paar Monate im Freien präsentieren könnte, wird’s in Deutschland schon lange nicht mehr. Das wollte ich mir doch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Draußen, Im Osten nichts Neues, KinderKinder, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 2 Kommentare

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Der Freitag beginnt schlecht. Erstens ist von der angekündigten Sonne nichts zu sehen. Zweitens hat jemand mein Essen aus der Gemeinschaftsküche geklaut. Obwohl ich alles ordnungsgemäß beschriftet habe. Was die Sonne angeht, so hoffe ich mal, dass die mittags oder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Draußen, Im Osten nichts Neues, Wanderlust | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

14 qkm können doch recht unübersichtlich sein

Ein Blick aus dem Fenster zeigt, den von der Wetter App angekündigten Sonnenschein gibt es heute nicht. Es ist trüb und regnet sogar leicht. Bei trübem Wetter will ich nicht nach Wolin. Die längste Steinmole Europas bei Niesel? Kommt nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Draußen, Im Osten nichts Neues, Wanderlust | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare

Urlaub an der See

Das letzte Stück der Zugfahrt ( 6 Stunden, 3 Umstiege) hörte sich an wie eine Reise in meine Kindheit. Wolgast, Zinnowitz, Ahlbeck, Heringsdorf. Jemand löste eine Fahrkarte nach Karlshagen und auf dem Streckenplan über der Waggontür fand ich Peenemünde. Leider, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Draußen, Erinnerung, Im Osten nichts Neues, Wanderlust | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Pendeln im Sturm

Es ist kurz nach 3. Gerade hat ein Teilnehmer am Projekt das Büro verlassen, gegen 16:30 erwarte ich den nächsten. Ich arbeite gerade das letzte Beratungsgespräch auf, da fliegt die Tür auf und meine Nachbarin in meinem Büro in einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Draußen, Im Osten nichts Neues | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 4 Kommentare

Inch fährt zum Tanzen nach Jamel

„…Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? …“ Daran musste ich immer mal denken, als wir im Auto saßen. Etwas mehr als vier Stunden Fahrt, nur um ein Festival zu besuchen. Ein Festival, dessen Line Up wir nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

Diesmal wars ne Maus

Das alljährliche Frauenboofen hätte ich diesmal fast verpasst. Weil ich sicher war, das findet erst nach den Ferien statt. So musste ich die auch jedes Jahr stattfindende Radtour nach Grethen absagen. Schließlich bin ich nicht nur Frauenbooferin, sondern auch Chaffeusse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Uncategorized, Wanderlust | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Ausruhzeit

Zwischen dem letzten Eintrag und heute war Urlaub. Nix besonderes. Nur so wirklich ausruhen. Der anstrengende Urlaub kommt im Herbst. Wenn alles klappt. Aber das verrate ich erst, wenn es klappt. Nach Pfingsten also nahm ich mir 2 Wochen Auszeit. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Genial gescheitert

… bin ich gerade bei dem Versuch, meine Steuererklärung zu erstellen. Mit ELSTER soll das ja super einfach sein. Von wegen. Ich weiß schon, warum ich mich die Jahre davor darum gedrückt habe. Aber letztes Jahr gabs Lohnersatzleistungen, wie Arbeitslosengeld … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Ein langes Wochenende

1.Mai. Langes Wochenende. Die Freunde planen eine Radtour. Ohne mich. Denn auf der Hütte feiern meine Lieblingskletterzwillinge ihre 50. Geburtstage. Das könnte eine epische Party werden. Da bin ich dabei. Am Freitag sagen sie ab. Einer hat Fuß. Wir fahren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KinderKinder, Wanderlust, Willkommen in Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , | 3 Kommentare