Archiv der Kategorie: Kulturbetrieb

Inch fährt zum Tanzen nach Jamel

„…Ganz Gallien ist von den Römern besetzt. Ganz Gallien? …“ Daran musste ich immer mal denken, als wir im Auto saßen. Etwas mehr als vier Stunden Fahrt, nur um ein Festival zu besuchen. Ein Festival, dessen Line Up wir nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , , | 8 Kommentare

# Himmlisch

Eigentlich sollte dieser Blog unter einem negativeren Titel stehen. Mir schwebte so etwas wie Sozialer Stress vor, hatte aber noch nicht das richtige gefunden. Da kam mir sunny mit ihrer Blogparade Punkt.Punkt.Punkt zu Hilfe. Himmlisch ist da das Wort des … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Willkommen in Deutschland | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Im Gefühlschaos

Sonntag also Tag des offenen Denkmals. Ich durchforste das Programm und suche mir Orte, die sonst nicht geöffnet sind. Fünf stehen am Ende auf meiner Liste. Die Konsumzentrale in Plagwitz, die Zentrale Hinrichtungsstätte der DDR in der Südvorstadt, Schacht Dölitz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erinnerung, Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Trödel, Tanzen, Feste feiern

Es ist wie immer in dieser Stadt. Wochenlang passiert nix und dann gleich alles am selben Tag oder Wochenende. Oder liegt es an mir? Wenn ich mir nichts vornehme, nehme ich auch nichts wahr, doch sobald ich nur einen Termin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, KinderKinder, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , | 4 Kommentare

Statt Badewannen

Badewannenrennen (oder besser noch hier) gibt es nicht mehr. Wohl aber das Wasserfest. Sie wissen schon, Gummientenrennen. Nur, der Garten ist 10 km vom Park hinterm Haus entfernt. Der See dagegen ist hinterm Garten. Und dort, im Kanupark, findet immer zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Leipzig, zugeguckt | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Herr Ärmel, es geht auch in Hörweite!

Letztes Jahr, als der Herr Ärmel mich besuchte, waren wir im Rosenthal, um das Gewandhaus zu Leipzig bei den Klassik Airleben zu erleben. Nun ja, das Rosenthal ist groß, die Wiese hinterm Zoo auch und wir saßen ziemlich weit weg. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 2 Kommentare

Das erste Mal

und alle haben Popcorn in der Hand. Außer die Prinzessin. Der kleine Kinosaal ist bis auf den letzten Platz gefüllt. Großeltern mit Enkeln, Eltern mit Kindern und neben uns sitzt sogar ein Paar ohne Kinder. Es ist der Prinzessin erster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter KinderKinder, Kulturbetrieb | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Wieder ohne Bücher

Es ist Samstag, meine Gästin verabschiedet sich Richtung Ostsee und ich bringe das Zimmer wieder für den Mitbewohner in Ordnung. Dann geht es raus in den Garten. Ich habe lieber gar nicht erst ins Programm „Leipzig liest“ geguckt, um mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Im Osten nichts Neues, Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ganz ohne Bücher

Was verstehen Sie unter Anarchie? Ich habe mir etwas mehr Krawall vorgestellt. Etwas mehr Chaos. Weil ich mir schon dachte, dass ich da wahrscheinlich falsch unterrichtet wurde, in der Schule, und später in den Medien, fragte ich am Samstagmorgen beim … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Fast ohne Bücher

und doch ein Fest der Sprache. Westslam. Am Donnerstagabend gehe ich mit meiner Gästin zum Westslam ins Neue Schauspiel. Das ist in Lindenau und da war ich noch nie. Entsprechend übersehen wir das Theater fast, denn es ist klein, nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturbetrieb, Leipzig | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare